Einbruchhemmende Türen

Alle drei Minuten geschieht in Deutschland ein Einbruch. Allein seit Jahresbeginn haben sich Diebe in rund 130.000 Fällen gewaltsam Zutritt in fremde Wohnungen verschafft. Nicht nur die materiellen Verluste wiegen schwer. Hinzu kommen die psychischen Folgen für die Opfer. Viele Einbrecher gelangen durch Aufhebeln der Haus- oder Wohnungstür meist relativ unproblematisch an ihr Ziel: Ein Stemmeisen oder ein Schraubenzieher genügen. Funktionstüren hingegen versperren dank ihrer einbruchhemmenden Ausstattung jedem Dieb wirkungsvoll den Weg.

  

Spezielle Sicherheitsbeschläge bieten Schutz

Der Zeitfaktor spielt bei Einbrüchen eine entscheidende Rolle: Gelangen die Diebe nicht innerhalb von kurzer Zeit in die Wohnung, brechen sie ihr Vorhaben in der Regel ab, um nicht entdeckt zu werden. Je mehr Widerstand Türen den Langfingern also entgegensetzen, desto wirkungsvoller der Schutz. Einbruchhemmende Türen von PRÜM erfüllen die Anforderungen der Widerstandsklassen WK1, WK2 und WK3. WK2-Türen halten einfachen Werkzeugen wie Schraubendrehern oder Keilen stand, WK3-Türen sind sogar mit zwei Werkzeugen gleichzeitig wie etwa Schraubendreher und Nageleisen nicht innerhalb von fünf Minuten zu öffnen. Denn spezielle Sicherheitsbeschläge sowie eine verstärkte Türkonstruktion bieten effektiven Schutz gegen das Aufhebeln.

  

Effektiver Schutz mit ansprechender Optik

Auf eine ansprechende Optik muss bei Einbruchhemmenden Türen nicht verzichtet werden. Hersteller bieten zu ihren Türenprogrammen die entsprechende Funktionstür in passendem Design. Sowohl für die Erstausstattung als auch für die nachträgliche Anschaffung stehen zahlreiche Varianten bereit.


Umfangreiche Palette an Funktionstüren

Einen zusätzlichen Schutz gegen nicht richtig zugezogene Türen bietet ein Obentürschließer. Er garantiert, dass die Tür automatisch ins Schloss fällt. Funktionstüren können auf Wunsch mit einem solchen Obentürschließer aufgerüstet werden.


Einbruchhemmende Türen sind indes nur ein Bestandteil des Funktionstüren-Angebots. Der Weinsheimer Türenhersteller hat auch Modelle zum Schall- und Brandschutz sowie zum Strahlenschutz und zur Wärmedämmung im Programm. Damit bietet der Hersteller für jede Anforderung die passende Türlösung.

 

Quelle: Wohnungswirtschaft-heute, Juli 2012

 

 

Schlüsselfinder

Wenn Ihre Mieter ihre Hausschlüssel verlieren, kann es teuer werden. Ärger ist vorprogrammiert.

Abhilfe schafft der Schlüsselfinder ...

Fenster

Polizeistatistiken belegen, dass etwa die Hälfte der Einbrüche in Mehrfamilienhäusern über Fenster oder Fenstertüren erfolgen.  

Fenster sichern ...

Türen

Türen ohne besondere Sicherungsmerkmale werden von Einbrechern in Sekundenschnelle überwunden.

Jetzt Türen sichern ...

Einbruchhemmende Türen

Funktionstüren versperren dank einbruchhemmender Ausstattung jedem Dieb den Weg.

Bei Neu-, Um- oder Erweiterungsbauten und beim Austausch alter oder beschädigter Türen bietet sich grundsätzlich der Einbau geprüfter einbruchhemmender Türen an.

Mehr zu einbruchhemmenden Türen ...

 

 

Schutz gegen Einbrecher

Erfahrungen der Polizei und der Versicherer zeigen: In weit über der Hälfte aller Einbrüche werden Türen und Fenster einfach aufgehebelt.

 

Einbruchschutzmaßnahmen helfen, das Eigentum Ihrer Mieter zu schützen.

Mehr zum Thema Einbruchschutz »

Das sichere Haus

Wie Sie mittels mechanischer und elektronischer Sicherungsmaßnahmen vorbeugen können.

Lesen Sie mehr ...