Schlüsselverlust: unangenehm und zeitaufwändig

Ein Alptraum für Mieter und Wohnungsunternehmen: der Verlust des Haustürschlüssels. Die Hoffnung, dass der ehrliche Finder den Schlüssel bei der Polizei oder im Fundbüro abgibt, erfüllt sich in den meisten Fällen nicht - zu zeitaufwendig und umständlich. Schnell kann es dann teuer werden: Geht ein Schlüssel eines Mehrfamilienhauses verloren, mit dem sich auch die gemeinsame Haustür, die Garage oder der Keller öffnen lassen, muss im schlimmsten Fall die gesamte Schließanlage ausgetauscht werden. Die Kosten dafür trägt lt. Gesetz der Mieter. Eine unangenehme und zeitaufwändige Sache für jedes Wohnungsunternehmen.

         

Schlüsselfinder-Service: Hilfe bei Schlüsselverlust

Mit dem Rückhol-Service, den Ihnen die Initiative Schadenprävention.de in Zusammenarbeit mit VdS Schadenverhütung anbietet, steigen dagegen die Chancen, dass der Verlierer seine Schlüssel schnell, problemlos und mit relativ geringem Aufwand zurück erhält. Der Schlüsselbesitzer versieht seinen Schlüsselbund dazu mit einem speziellen Anhänger, der einiges bietet:

  • Der handliche kleine Anhänger ist nummeriert und wird mit Hilfe der Angaben auf einer Karte, die der Besitzer ausfüllt und einsendet, bei VdS Schadenverhütung registriert.
  • Mit Eingang der Registrierkarte bei VdS Schadenverhütung wird der Rückhol-Service aktiviert.
  • Neben der Nummerierung enthält der Schlüsselanhänger die Überschrift „ Finderlohn /Reward“ sowie eine auch im europäischen Ausland geltende gebührenfreie Telefonnummer. Des weiteren die Aufforderung auf Deutsch und Englisch „Bitte in den Postbriefkasten werfen“ nebst der Adresse des Rückhol-Services.

       

Die Besonderheit dieses Services: es werden 15,- € Finderlohn gezahlt!!!


Der Finder eines mit dem Rückholanhänger ausgestatteten Schlüsselbundes wirft diesen einfach in einen Briefkasten. Die Post befördert den Schlüsselbund direkt zur VdS Schadenverhütung. Er bekommt nach Eingang des Schlüssels den Finderlohn überwiesen. Die Kosten für den Finderlohn trägt VdS Schadenverhütung.
An Hand der registrierten Schlüsselnummer wird der Schlüsselbesitzer ermittelt und über den Fund informiert. Er erhält seine Schlüssel dann umgehend kostenlos per Post zurück.

Der Service selbst kostet für die Dauer von fünf Jahren nur 15,-- € (Verlängerung möglich). Eine Investition, die sich sicherlich lohnt. VdS Schadenverhütung garantiert absolute Anonymität der Nutzer. Name und Adresse sind für den Finder eines verlorenen Schlüsselbundes nicht ersichtlich. So wird der Missbrauch der verlorenen Schlüssel verhindert.

 

Anhänger mit Ihrem Unternehmenslogo für mehr Mieterbindung 

Wohnungsunternehmen haben die Möglichkeit, ab einer Abnahmemenge von mindestens 100 Schlüsselanhängern, ein eigenes Firmen-Logo aufzubringen. So wird der nützliche Schlüsselanhänger zum attraktiven Werbeträger. Ein adäquates Präsent für Mieter um einen dauerhaften Erinnerungs- und Zugehörigkeitsimpuls zu setzten.

         

Informieren und Bestellen

Wenn Sie mehr zu diesem Service wissen möchten oder ein unverbindliches Angebot wünschen, dann nehmen Sie unter Nennung des Betreffs "Schlüsselfinder" gern Kontakt zu uns auf. 

Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.  

 

Hier unverbindlich Kontakt aufnehmen ...

 

 

Fenster

Polizeistatistiken belegen, dass etwa die Hälfte der Einbrüche in Mehrfamilienhäusern über Fenster oder Fenstertüren erfolgen.  

Fenster sichern ...

Türen

Türen ohne besondere Sicherungsmerkmale werden von Einbrechern in Sekundenschnelle überwunden.

Jetzt Türen sichern ...

Einbruchhemmende Türen

Funktionstüren versperren dank einbruchhemmender Ausstattung jedem Dieb den Weg.

Bei Neu-, Um- oder Erweiterungsbauten und beim Austausch alter oder beschädigter Türen bietet sich grundsätzlich der Einbau geprüfter einbruchhemmender Türen an.

Mehr zu einbruchhemmenden Türen ...