Dr. Gerhard Führer

Dr. rer. nat. Gerhard Führer

Dr. rer. nat. Gerhard Führer, Institut Peridomus: Lehrbeauftragter an der Donau-Universität Krems, Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger (ö.b.u.v. SV) für Schadstoffe in Innenräumen.

       

Vita

Nach dem Studium der Fächer Biologie und Chemie: Wissenschaftlich tätig in der Umweltforschung bei der Gesellschaft für Umwelt und Gesundheit (GSF) in München.


Leiter des Arbeitskreises „Innenraumhygiene“ beim BVS Sachverständige Bayern (Landesverband ö.b.u.v. SV), Lehraufträge u. a. am Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems


Vielfältige Fachpublikationen zur Schadstoffproblematik, Initiierung und Organisierung von Fachtagungen und Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema Schadstoffe in Innenräumen, Herausgeber der Loseblattsammlung „Schimmelbildung in Gebäuden“, Entwicklung mehrerer europaweit patentierter Verfahren zum Erkennen und Beseitigen von Schadfaktoren in Innenräumen.

     

Arbeitsschwerpunkte

Untersuchung und Bewertung von mikrobiellen und chemischen Schadstoffen in Wohnungen, Bürogebäuden und öffentlichen Einrichtungen wie Kindergärten und Schulen.

 

Kontakt zu Dr. Führer ...

Dr. Georg Scholzen

Dr. Georg Scholzen

Dr. Georg Scholzen, Diplom-Chemiker, ist seit knapp 20 Jahren in der Schadenverhütung mit den Themenschwerpunkten Brandschutz, Leitungswasserschäden - Korrosionsschutz, Umweltanlagen tätig.

 

Mitglied beim GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. ) in der Arbeitsgruppe Naturgefahren und Leitungswasser (AG NLW) und Sprecher in der Projektgruppe Leitungswasser (PG LW).

 

Mitglied beim DVGW (Deutscher Verein des Gas-und Wasserfaches e.V.) im Projektkreis W-PK-3-1-3: Betrieb und Wartung von Trinkwasserinstallationen.

 

Referent beim VdS für Infoseminar: Leitungswasserschäden für Versicherer und Lehrgang Brandschutzbeauftragte für Krankenhäuser.

 

Dr. Scholzen ist Herausgeber und Autor des Fachbuches "Leitungswasserschäden" Vermeidung - Sanierung - Haftung vom expert-Verlag.

 

Kontakt zu Dr. Scholzen

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bogenstätter

Prof. Dr. Ulrich Bogenstätter

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bogenstätter, Fachhochschule Mainz, begann seine Ausbildung an der Universität Karlsruhe (TH) mit dem Architekturstudium. Anschließend arbeitete er als Planer und Architekt bei der Stadt Frankfurt a.M., in Planungsbüros sowie für einen Bauträger.

 

Als wissenschaftlicher Angestellter schrieb er die Dissertation im Fachgebiet „Planungs- und Bauökonomie“.

 

Prof. Dr. Bogenstätter ist Studiengangsleiter und Professor für Technisches Gebäudemanagement an der Fachhochschule Mainz.

 

Kontakt zur Prof. Dr. Bogenstätter ...

Hans Jürgen Krolkiewicz

Hans Jürgen Krolkiewicz

 

 

Ihr Kontakt zu Herrn Krolkiewicz ...

Sachgerechte Sanierung von Schimmelschäden

Lesen Sie hier einen interessatnen Beitrag von unserem Schimmel-Experten Herrn Dr. Gerhard Führer.

 

Zum Beitrag ...

Hagel, die unterschätzte Gefahr

Neue Baumaterialien bereiten Probleme. Seit einiger Zeit nehmen einzelne Elementarschäden markant zu. Dazu gehören Hagelschäden.

 

Lesen Sie mehr dazu ...

Neue Rohre - neue Schäden?

In der jüngeren Vergangenheit sind vielfach Rohrbruchschäden in Rohrleitungen untersucht worden, die von den Auftraggebern oft als „neue“ Systeme bezeichnet wurden – Pressfittingsysteme mit Metallrohren und Systeme mit Mehrschichtverbundrohren.

 

Was es damit auf sich hat, lesen Sie in diesem Fachbeitrag ...

Gründe für Leitungswasserschäden

Lesen Sie hier, warum in den letzten Jahren die Schadenaufwendungen für Leitungswasserschäden stetig gestiegen sind.

Zu den Hintergründen ...

Unwetterwarnung

Nutzen Sie unseren Service und informieren Sie sich frühzeitig über bevorstehende Unwetter.

Karte Unwetterwarnung

Überspannungsschutz in Wohngebäuden

 

Zu den Richtlinien ...

Stellen Sie uns Ihre Fragen

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Beiträgen? Interessiert Sie ein Thema besonders? Haben Sie eigene Erfahrungen gemacht?

Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Erfahrungen. Ausgewählte Themen beantworten unsere Experten in einem ihrer nächsten Beiträge.

Hier können Sie Ihre Fragen stellen ...

Brandschutz bei hinterlüfteten Fassadenkonstruktionen

Vorgehängte hinterlüftete Fassadenkonstruktionen (VHF) gelten im bau-physikalischen Sinne als sicherer Gebäudeschutz.

Was dabei beachtet werden muss ...

Brandschutz im Hochbau

Das Bauordnungsrecht stellt bestimmte Anforderungen an den Brandschutz von baulichen Anlagen. Es lässt Planern und Bauherren jedoch Spielräume, die zur Baukosteneinsparung genutzt werden können. Doch in vielen Fällen wird gerade durch die wirtschaftliche Ausrichtung die Sicherheit gefährdet.

Lesen Sie mehr ...